AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

  1. Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) gelten für alle Lieferungen und Leistungen, die zwischen der Firma Düngepellets Mandl und Ihnen als Auftraggeber erbringen. Im Rahmen des Bestellvorgangs erkennen Sie die AGB in der zum Zeitpunkt der Abgabe der Bestellung geltenden Fassung an. Die AGB regeln die Einzelheiten der Vertragsbeziehung.

  2. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten auch für künftige Rechtsgeschäfte und für die künftige Zusammenarbeit zwischen Firma Düngepellets Mandl und dem Auftraggeber, auch wenn bei einem künftigen Vertragsabschluss nicht noch einmal auf sie Bezug genommen werden sollte.

  3. Betreiber des Ferlets Internetshops und somit Ihr Vertragspartner ist
    Düngepellets Mandl
    DI (FH) Harald Mandl
    8212 Gersdorf an der Feistritz 154
    Telefon:+43 664 41 53 091
    E-Mail: info@ferlets.eu

  4. Lieferungen und Leistungen von Firma Düngepellets Mandl werden - soweit nicht anders vereinbart – ausschließlich durch Kauf im Onlineshop oder nach schriftlicher Bestätigung eines schriftlichen Auftrages erbracht.

  5. Änderungen bzw. mündliche und fernmündliche Vereinbarungen werden erst durch schriftliche Bestätigung rechtsverbindlich.

  6. Ein Auftrag ist für den Auftraggeber ab Unterfertigung oder Bezahlung verbindlich und kann von ihm einseitig ohne ausdrückliche Zustimmung von Düngepellets Mandl nicht storniert werden. Für Düngepellets Mandl ist der Auftrag erst nach Annahme, oder bei Zahlungseingang über dem Onlineshop rechtsverbindlich, wobei die Annahme auch schlüssig durch Beginn der Auftragserfüllung erfolgen kann.

  7. Alle Preise gelten - soweit nicht anders vereinbart - unfrei, inkl. Verpackung und inkl. Umsatzsteuer. Der Abzug von Skonto ist nicht zulässig. Sonstige Abgaben wie Zuschlag für Eilfracht, Versicherung etc. gehen zu Lasten des Käufers.

  8. Bei Zahlung „Aufrechnung“ gilt als Zahlungsziel 14 Tage. Bei Überschreitung des Zahlungsziels sind Verzugszinsen von 12% vereinbart. Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Düngepellets Mandl.

  9. Die Übersendung der Waren per Post, Spedition oder anderen Kurierdiensten sowie persönliche Übergabe gelten im Vorhinein als vom Auftraggeber genehmigt.

  10. Wird die Ware des Bestellers versandt, so geht mit der Absendung, spätestens mit Verlassen des Werks/Lagers die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung der Ware auf den Besteller über. Dies gilt unabhängig davon, ob die Versendung der Ware vom Erfüllungsort erfolgt oder wer die Frachtkosten trägt.

  11. Geringfügige oder sonstige zumutbare Änderungen unserer Leistung- bzw. Lieferverpflichtung gelten für unsere Kunden vorweg als genehmigt. Dies gilt insbesondere für durch die Sache bedingte Abweichungen.

  12. Versandkosten (Stand Jänner 2017, Änderungen vorbehalten)
    Für Bestellungen innerhalb Österreichs wird eine Versandkostenpauschale von € 6,90 (inkl. MwSt.) und für Bestellungen nach Deutschland wird eine Versandkostenpauschale von € 15,00 (inkl. MwSt.) verrechnet. Ab einer Bestellmenge von € 150,- ist die Lieferung portofrei. Für alle anderen Länder setzen Sie sich mit uns in Verbindung. 

  13. Sämtliche Schadenersatzansprüche sind in Fällen leichter Fahrlässigkeit ausgeschlossen. Soweit nicht anders ausdrücklich vereinbart, sind weitergehende Ansprüche des Käufers, gleich aus welchem Rechtsgrund, ausgeschlossen. Wir haften deshalb nicht für Schäden, die nicht im Liefergegenstand unmittelbar entstanden sind; insbesondere haften wir nicht für entgangene Gewinn oder sonstige Vermögensschäden des Käufers. Ebenso wenig haftet Düngepellets Mandl nicht für Personen oder Sachschäden.

  14. Regressforderungen im Sinne des § 12 Produkthaftungsgesetzes sind ausgeschlossen.

  15. Werden Waren mit offensichtlichen Schäden an der Verpackung oder am Inhalt angeliefert, so hat der Kunde dies beim Spediteur/Kurierdienst zu reklamieren und die Annahme zu verweigern. Zudem ist unverzüglich mit Düngepellets Mandl Kontakt aufzunehmen.

  16. Die Gewährleistungsansprüche des Kunden gegen Düngepellets Mandl bei Mängeln der gelieferten Ware richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen,

  17. Soweit sich nicht durch nachstehende Regelungen Abweichungen ergeben. Die Gewährleistungsfrist endet 6 Monate nach der Lieferung. Schäden die durch unsachgemäße oder vertragswidrige Maßnahmen des Kunden bei Lagerung der Ware hervorgerufen werden, begründen keinen Anspruch gegen Düngepellets Mandl. Die Unsachgemäßheit und Vertragswidrigkeit bestimmt sich insbesondere nach den Angaben des Herstellers. Gewährleistungspflichtige Mängel werden von Düngepellets Mandl durch Ersatzleistung behoben. Der Anspruch auf Preisminderung oder Wandlung wird einvernehmlich ausgeschlossen.

  18. Unsere Warenpräsentation richtet sich ausschließlich an Unternehmer und Verbraucher in der EU.

  19. Diese Seite enthält Links zu Websites von Dritten, deren Inhalte von Düngepellets Mandl nicht kontrolliert werden können. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Düngepellets Mandl jede Haftung und Verantwortung für diese Websites und die darauf enthaltenen Inhalte ausschließt. Der Zugriff auf Inhalte fremder Websites erfolgt somit auf eigenes Risiko und eigene Verantwortung.

  20. Der zuständige Gerichtsstand befindet sich ausnahmslos in Gleisdorf, Erfüllungsort 8212 Pischelsdorf.

  21. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise nicht rechtswirksam oder nicht durchführbar sein, oder ihre Rechtswirksamkeit oder ihre Durchführbarkeit später verlieren, wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen dieser AGB nicht berührt. Anstelle der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmungen soll eine angemessene Regelung gelten, die soweit rechtlich möglich, dem von den Vertragspartner angestrebten wirtschaftlichen Erfolg am nächsten kommt. Entsprechendes gilt, soweit sich herausstellt, dass diese AGB eine Regelungslücke aufweisen.

  22. Mündliche oder schriftliche Nebenabsprachen zu diesen AGB bestehen nicht.
Zuletzt angesehen